Die Brauerei

Regional verwurzelt seit 1863

Logo Eggerbier (seit 1863)

Unsere Biere brauen wir nur mit Hopfen, Malz, Hefe und Wasser von erstklassiger Qualität. Letzteres stammt aus unserer eigenen Quelle, die schon Gottfried Egger erwarb und die uns bis heute mit einer hervorragenden Wasserqualität versorgt – nebst der Braukunst eine der wichtigsten Voraussetzungen für den guten Geschmack unserer Biere.

Als regional verwurzelte Brauerei freut es uns, dass unsere Kundinnen und Kunden althergebrachte Bierbrautradition ebenso schätzen wie wir. Doch wir wollen uns nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen, sondern agil und unabhängig, innovativ und mutig bleiben, damit bei uns im Dorf auch in Zukunft Bier gebraut wird. Und weil Egger Bier zu gut ist, um nur in Worb getrunken zu werden, freuen wir uns über neue Stammtischgemeinschaften aus der ganzen Schweiz. Denn: Egger macht die Runde!

Damals

Mit der Erfindung des Kühlschranks und der Dampfeisenbahn entwickelte sich die Brautechnik in der Schweiz rasant weiter. Brauereien konnten jetzt das ganze Jahr über Bier herstellen. Gottfried Egger erkannte das Potenzial und gründete 1863 die Brauerei Egger Bier in Worb. Als er am Neujahrstag 1864 nach der Predigt sein erstes selbstgebrautes Bier ausschenkte, freute sich die ganze Gaststube über das neue Gebräu. Vorher gab es im Dorf höchstens während den Sommermonaten frisches Bier. Jetzt konnte man ganzjährig bei Gottfried ein oder auch zwei Herrgöttchen zapfen. Die schönen Aussichten trübten sich auch nicht, als Albert Egger die Brauerei übernahm. Erst während des 2. Weltkrieges brachen ausgerechnet im 75. Jubiläumsjahr 1938 harte Zeiten für den amtierenden Geschäftsführer Hans Egger an. Der Bierkonsum ging drastisch zurück.

Glücklicherweise strömte das Bier nach Kriegsende wieder reichlich in die ausgetrockneten Kehlen und pünktlich zur 100-Jahr-Jubiläumsfeier konnte Hans-Rudolf Egger das neue Sudhaus und den neuen Gärkeller einweihen. Sein Sohn Max kreierte anlässlich des 125. Jubiläums ein Spezialbier namens «Maximus». Der Name des Bieres kam nicht von ungefähr, denn sein Bestreben war es, das Maximum herauszuholen. Dies sollte sich unter der Ägide von Max bewahrheiten: Als Nachfolger seines Vaters konnte er mit 30’000 Hektolitern einen neuen Rekord in der eggerischen Bierproduktion erzielen. Heute leitet schon die sechste Generation der Familie Egger das Unternehmen und ehrt so die Wurzeln und die Werte der Vorväter, um die lange Tradition der Brauerei Egger mit viel Fingerspitzengefühl und noch mehr Innovationsgeist in die Zukunft zu tragen.

Heute

Die Brauerei Egger ist heute ein dynamisches Unternehmen mit starken Werten und einem ganzen Bierfass voller Ideen. Die braucht es, um im hart umkämpften Biermarkt Erfolg zu haben. Das wusste schon Gründervater Gottfried Egger, der seine Söhne vor dem starken Konkurrenzdruck warnte und ihnen damals sogar riet, die Brauerei zu verkaufen. Wir sind natürlich froh darüber, haben sie nicht auf diesen Ratschlag gehört, sondern weiter fleissig Bier gebraut. Und genau das tun wir heute noch.

Die langjährige Partnerschaft mit der Brauerei Locher in Appenzell macht es möglich, dass wir uns auch in Zukunft auf unser Kerngeschäft, das Bierbrauen, konzentrieren können. So bleibt in Worb vieles beim Alten, während wir gleichzeitig wertvolle Ressourcen und Synergien in Appenzell nutzen können. Die seit Generationen inhabergeführte Brauerei Locher verfügt über modernste Anlagen und füllt schon seit längerer Zeit einen Teil unseres Bieres ab. Die Erweiterung unserer Zusammenarbeit ist der logische und effizienteste Schritt in eine erfolgreiche und unabhängige Zukunft als lokale Bierbrauerei in Worb.

Galerie

Unsere Biere

Onlineshop

Ich bestätige mindestens 18 Jahre alt zu sein.